Springe direkt zu:

Drucklogo Bildungs- und Heimatwerk NÖ
Banner Bildungs- und Heimatwerk NÖ: Wir fördern Lernkultur - Lebensnah - Lokal - Landesweit - Leidenschaftlich

Brotkrümelnavigation:

Induktive Höranlage

Hauptinhalt:

Wir verleihen eine induktive Höranlage für Ihre Veranstaltung.

Wozu brauche ich eine induktive Höranlage?

Hörgeräte verstärken alle eintreffenden Höreindrücke, auch Umgebungsgeräusche, wie beispielsweise das Rascheln des Zuckerlsackerls des Sitznachbarn im Kino. Die Sprache des Schauspielers kann somit trotz Hörgerätes nicht gut verstanden werden.

Eine induktive Höranlage kann Störungsgeräusche filtern und das Wesentliche verstärken.

Was ist eine Induktive Höranlage?

Eine induktive Höranlage ist ein technisches Hilfsmittel, welches hörbeeinträchtigten Personen ermöglicht, Audiosignale gefiltert in ihr Hörgerät übermittelt zu bekommen. Diese Signale können Musik oder Redebeiträge sein. Die Tonsignale werden umgewandelt und über die induktive Höranlage ausgesendet. Etwa 85 % der heutigen Hörgeräte haben eine eingebaute Empfangsspule. Mit Hilfe dieser Spule können die Tonsignale störungsfrei verstärkt und empfangen werden.

Wie wird die induktive Höranlage aufgebaut?

Der Aufbau ist einfach und in ein paar Minuten erledigt. Sie benötigen eine Signalquelle (z.B. eine Mikrofonanlage mit einer elektronischen Verstärkerschaltung). An diese können Sie dann einfach die induktive Höranlage vom BhW Niederösterreich anschließen. Die Kupferspirale der induktiven Höranlage legen Sie einfach spiralförmig um den Bereich, den Sie verstärken wollen. Achten Sie darauf, dass Metalle das Signal beeinflussen können.

Sie möchten die BhW-induktive Höranlage ausborgen?

Kein Problem – kontaktieren Sie uns.

Social Media Teilen-Buttons

Kultur Niederösterreich