Springe direkt zu:

Drucklogo Bildungs- und Heimatwerk NÖ
Banner Bildungs- und Heimatwerk NÖ: Wir fördern Lernkultur - Lebensnah - Lokal - Landesweit - Leidenschaftlich

Brotkrümelnavigation:

Vorbild Barrierefreiheit 2021 – wir gehen in die 3. Runde

Hauptinhalt:

Wir freuen uns, heuer zum 3. Mal die wichtige Auszeichnung „Vorbild Barrierefreiheit 2021“ verleihen zu dürfen. Damit holen wir jene Menschen vor den Vorhang, die die Wertschätzung für ihr unermüdliches Engagement erhalten sollen. Auch in diesem Jahr erhalten wir dabei freundliche Unterstützung von Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Landesrat Ludwig Schleritzko.

Vorhang auf für vorbildliche Projekte in Niederösterreich

Wir suchen vorbildliche, barrierefreie Projekte in Niederösterreich. Egal ob es sich um Sensibilisierungsmaßnahmen, Menschen mit Behinderungen, bauliche bzw. digitale Barrierefreiheit oder Sportangebote handelt: Wir nehmen jedes Projekt an.

Bei uns haben alle eine Chance – sowohl einzelne Personen, die durch ehrenamtliches, unermüdliches Engagement Bewegungseinheiten organisieren, als auch große Vereine, die Menschen mit Behinderungen unterstützen.

Fachjury entscheidet mit Weitblick die Preisträger

Eine Fachjury diskutiert intensiv über die eingereichten Initiativen. Sobald die Einreichfrist zu Ende ist, wird jedes Projekt gleichermaßen behandelt und die Preisträger/innen durch Abstimmung gewählt.

Die Expertinnen und Experten in der Runde wurden so zusammengestellt, dass so viele Bereiche und Themen wie möglich vertreten sind. Die Einreichenden können sicher sein, dass es sich hier um ein faires Entscheidungsverfahren handelt und jeder gleich behandelt wird.

Wer sind die Jurymitglieder?

  • Mag.a (FH) Ines Bamberger, Geschäftsführerin Gehörlosenverband NÖ
  • Mag. Ewald Buschenreiter, Vorsitzender Stellvertreter Kommunal Akademie NÖ
  • Harald Fiedler, Geschäftsführer Trotz-Dem e.U.
  • Ing.in Mag.a Claudia Grübler-Camerloher, NÖ Gleichbehandlungsbeauftragte Stellvertreterin Gleichbehandlung und Antidiskriminierungsstelle NÖ
  • Nikolas Karner, Obmann Verein Spielerpass
  • Mag. Gerald Poyssl, Landesgeschäftsführer NÖ Gemeindebund
  • Werner Rosenberger, MSc, Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs
  • Mag.a Ulrike Vitovec, Geschäftsführerin Museumsmanagement GmbH

Kategorien

Gemeinden: Hier suchen wir vorbildliche Orte, die bauliche Barrierefreiheit umgesetzt haben.

Bildung/Medien/Digitale Barrierefreiheit und Kommunikation: Barrierefreie Bildungsangebote, Podcasts, Videos, Websites oder Vorträge, in denen die Barrierefreiheit mitbedacht wurden, können in dieser Kategorie einreichen.

Personen/Institutionen: Eine spannende Kategorie, denn hier finden wir Menschen, die vielleicht an einem versteckten Ort Unglaubliches leisten.

Kultur und Tourismus: Hier suchen wir Angebote im Bereich der Kultur und dem Tourismus, die für alle Menschen zugänglich sind.

Sport und Bewegung: Haben Sie eine Initiativegegründet, die es Menschen mit Behinderungen ermöglicht, daran teil zu nehmen?

Arbeit und Integration: Heuer ist das eine neue Kategorie. Wir suchen vorbildliche Betriebe, die Menschen mit Behinderungen eingestellt haben.

Warum mitmachen?

Mit der Preisverleihung wollen wir Projekte vor den Vorhang holen, um ihnen die gebührende Wertschätzung für das Engagement entgegenzubringen.

Durch die medienwirksame Vorstellung der Preisträger/innen wollen wir in Erinnerung rufen, wie wichtig der Abbau von Barrieren ist. Damit sollen andere motiviert werden, sich ebenfalls mit der Barrierefreiheit zu beschäftigen. Sie sind ein Vorbild für andere und außerdem helfen Sie uns, das Thema wieder in den Fokus zu rücken und die Inklusion voranzutreiben.

Wie können Sie einreichen?

Laden Sie sich alle Unterlagen unter: https://www.bhw-n.eu/projekte/barrierefrei/vorbild-barrierefreiheit-2021.html herunter und senden Sie uns diese per E-Mail oder postalisch zu.

Wir freuen uns auf zahlreiche, spannende Projekte.

Social Media Teilen-Buttons

Kultur Niederösterreich