Springe direkt zu:

Drucklogo Bildungs- und Heimatwerk NÖ
Banner Bildungs- und Heimatwerk NÖ: Wir fördern Lernkultur - Lebensnah - Lokal - Landesweit - Leidenschaftlich

Brotkrümelnavigation:

Schleritzko: „Höhere Lebenserwartung durch bessere Bildung“

Hauptinhalt:

Hier gehts zur Fotogalerie...

Bildung bringt Bewegung in die Gemeinden. Das zeigte die Podiumsdiskussion des Bildungswerks Niederösterreich (BhW) mit Landesrat Ludwig Schleritzko und verschiedenen Weinviertler Initiativen im Pfarrsaal Gaweinstal.

„Wir in NÖ sind und waren mit der Einführung der Bildungsgemeinderäte Vorreiter. Diese leisten einen wichtigen Beitrag zur Lebensqualität in den Gemeinden. Sie vernetzen Anbieter untereinander und mit Interessierten, initiieren Angebote und unterstützen bei deren Umsetzung. Neben den Fragen der Organisation zählt aber vor allem die Motivation. Mein Ziel ist es, die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher laufend vom Bildungsangebot zu überzeugen. Denn zu guter Letzt wissen wir, dass bessere Bildung auch eine höhere Lebenserwartung bedeutet“, fasst Landesrat Ludwig Schleritzko zusammen.

Das BhW Niederösterreich diskutierte mit Reinhard Ebenauer von der Vision Poysdorf über sein Beispiel für den Einbezug von Bürgern in die Gemeindeentwicklung.  Poysdorf startete mit Eröffnung der Autobahn verschiedene Gespräche mit Bürgern, wie sie die Stadtentwicklung sehen. Die Weinstadt schaffte aus diesem Visionsprozess heraus eine Zertifizierung als familienfreundliche Gemeinde und punktet in Sachen Kultur und Lebensqualität.

Alle Bürger machen Gemeinde

„Bürger aktiv am Gemeindegeschehen zu beteiligen, braucht klare Konzepte. Das BhW Niederösterreich unterstützt Gemeinden bei generationenübergreifenden Themen, Barrierefreiheit und Bildungsanliegen mit konkreten Angeboten,“ betont BhW Geschäftsführerin und Moderatorin des Gesprächs Therese Reinel.

Bei vielen Gemeindethemen dreht es sich immer wieder um die zentrale Frage, wie es gelingt auch junge Menschen einzubeziehen. Impulse dazu kamen von Elke Indinger vom BhW Jugendcoaching. Sie sprach über die Bedeutung von wertschätzenden Dialogen und die Berücksichtigung unterschiedlicher Bedürfnisse und Kommunikationsformen. Sie betreut beim BhW Niederösterreich verschiedene Gemeinden und begleitet diese in Jugendfragen.

Zukunftsforen

Das Bildungswerk in Gaweinstal steht für eine enge Verbindung zur Gemeindeentwicklung. Seit mittlerweile 30 Jahren begleitet das Bildungswerk die Gaweinstaler. Bildungsgemeinderat und BhW-Bildungsehrenamtlicher Johannes Berthold brachte in die Diskussion schon die nächsten Ideen ein. Bisher veranstalte er Lernfeste und möchte künftig daraus ein Zukunftsforum mit Gesprächsrunden für Gaweinstal entwickeln. Für Universitätsprofessorin Gerlind Weber sind diese Beispiele gelebte Praxis, die die lokale und regionale Entwicklungen beflügeln.

Die Podiumsdiskussion fand im Rahmen des 6-Module-Lehrgangs „Wir bilden Gemeinde“ des BhW Niederösterreich in Kooperation mit der IMC FH Krems statt.

Generationenfreundliche Veranstaltung

Eine kleine Premiere gab es auf der Veranstaltung noch: Als erste generationenfreundliche Veranstaltung des BhW Niederösterreich waren auf der Podiumsdiskussion Kinder willkommen – sie konnten im Lesekoffer von Zeit Punkt Lesen schmökern, während ihre Eltern sich an der Podiumsdiskussion beteiligten. Ein barrierefreier Zugang sowie die induktive Höranlage des BhW ermöglichten auch Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen eine Teilhabe.

Bildung als Wohlfühlfaktor

Das Bildungsthema – oft versteckt in Methoden zur Bürgerbeteiligung, dem Jugendcoaching, Empowerment, Demokratisierung, Inklusion oder Sensibilisierungsmaßnahmen -  ist also Motor vieler Gemeindethemen. Nur durch die aktive Beteiligung der Bürger entsteht ein Zugewinn an Lebensqualität. Diese Idee verfolgt das Bildungswerk Niederösterreich seit mehr als 70 Jahren unterstützt durch unzählige Ehrenamtliche.

Zahlen und Fakten

  • Bildungswerke in 209 NÖ Gemeinden
  • 12.500 Stunden ehrenamtliche Bildungsarbeit
  • Mitmachen im Bildungsehrenamt: Organisieren von Bildungsgeboten, Netzwerken und Initiativen, als Referent oder für die Öffentlichkeitsarbeit

Hier gehts zur Fotogalerie...

(v.l.n.r.) Bürgermeister Richard Schober, Gaweinstal; Vize-Bürgermeisterin Birgit Boyer, Gaweinstal; Elke Indinger, BhW Jugendcoaching in NÖ Gemeinden; Landesrat DI Ludwig Schleritzko; Univ.-Prof.in Dr. Gerlind Weber; Dipl.-Übers.in (FH) Therese Reinel, Geschäftsführerin BhW Niederösterreich GmbH; Mag. Johannes Berthold, Bildungsgemeinderat und BhW-Bildungsehrenamtlicher Gaweinstal; Reinhard Ebenauer, Vision 2020 in Poysdorf - Foto: BhW/Gleiß

Social Media Teilen-Buttons

Kultur Niederösterreich