Springe direkt zu:

Drucklogo Bildungs- und Heimatwerk NÖ
Banner Bildungs- und Heimatwerk NÖ: Wir fördern Lernkultur - Lebensnah - Lokal - Landesweit - Leidenschaftlich

Brotkrümelnavigation:

Nicht lesen und schreiben können: Weltalphabetisierungstag

Hauptinhalt:

Anlässlich des Weltalphabetisierungstages will das BhW NÖ am 12. September im  und vor dem BhW-Haus in der Linzer Straße 7 in St. Pölten von 14:00 bis 16:30 Uhr mit Miniworkshops, Schnitzeljagd und Speed Referaten aus den Bereichen Basisbildung, Bildungsberatung und Zeit Punkt Lesen auf das Tabuthema aufmerksam machen: Fast eine Million Österreicher/innen können kaum lesen, schreiben oder rechnen.

Die Ursachen dafür, dass Menschen keine ausreichenden Basisbildungskenntnisse besitzen, sind eine Mischung unterschiedlicher Faktoren: zu wenig Unterstützung in der Familie und im sozialen Umfeld, fehlende Individualisierung formaler Bildungssysteme sowie die gestiegenen Anforderungen an Schriftsprachlichkeit in Arbeit und Gesellschaft.

Die Auswirkungen fehlender Basisbildung wirken systemisch in viele Lebensbereiche hinein. Arbeitslosigkeit und Armut, Krankheit soziale Isolation und Vererbung schlechter Bildungschancen bilden eine Abwärtsspirale, die durch das Verbessern, Erlernen oder Auffrischen der Basisbildung durchbrochen werden kann.

Das BhW Niederösterreich bietet mit dem Projekt Basisbildung seit 2004 Hilfe an.

Durch die Förderungen von ESF, BMBWF und dem Land NÖ werden landesweit kostenlos Kurse angeboten, in denen die grundlegenden Kulturtechniken Lesen, Schreiben, Rechtschreibung, mündliche Kommunikation, Englischgrundkenntnisse und PC-Grundkenntnisse neu erlernt oder verbessert werden können.

Am 23. September 2019 wird das neue, frauenspezifische Bildungsprojekt Bee_com[e] in Krems starten, das in Kooperation mit der Diakonie Flüchtlingshilfe und der Diakonie Akademie in Wien, Niederösterreich und Tirol durchgeführt wird.

Basisbildung in Bee_come bedeutet nicht nur den Erwerb von grundlegender Bildung, sondern auch die Frauen in ihren grundlegenden Kompetenzen zu stärken. Frauen haben zusätzlich die Möglichkeit, in Workshops und Praktikumsstellen praxisnahe Arbeitserfahrung zu sammeln. Das Projekt Bee_come wird gefördert durch den Europäischen Sozialfonds und das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung.

Die Bildungsberatung informiert über Möglichkeiten der beruflichen Orientierung, Aus- und Weiterbildungen und zu Bildungsförderungen. Das Team der Beraterinnen steht sowohl vor Ort beim offenen Beratungsraum jeden Mittwoch von 9 bis 13 Uhr zur Verfügung als auch nach Terminabsprache. Eine Online-Beratung wird ebenso angeboten.

Social Media Teilen-Buttons

Kultur Niederösterreich