Springe direkt zu:

Drucklogo Bildungs- und Heimatwerk NÖ
Banner Bildungs- und Heimatwerk NÖ: Wir fördern Lernkultur - Lebensnah - Lokal - Landesweit - Leidenschaftlich

Brotkrümelnavigation:

Neues Barrierefrei-Magazin: Jetzt wird über den Rand hinausgemalt

Hauptinhalt:

Sensibilisierung – wichtig, schon bei Kindern

Wir wussten immer schon, dass die Sensibilisierungsmaßnahmen, die wir im Angebot haben, wichtig für Erwachsene sind. Doch was ist mit unseren Jüngsten? Sie sind unsere Zukunft und daher dürfen wir bei der Sensibilisierung nicht auf sie vergessen. Kinder sind neugierig und völlig unbelastet was Vorurteile betrifft. Wir, das BhW Niederösterreich, setzen uns dafür ein, dass Menschen mit Behinderung eine gleichberechtigte Teilhabe an der Gesellschaft haben. Einige fragen sich vielleicht, warum dies noch immer notwendig ist, leben wir doch in einer modernen und offenen Gesellschaft. Das stimmt, aber Menschen mit Beeinträchtigungen werden leider immer noch von der Umwelt und den Barrieren in den Köpfen mancher Menschen behindert.

Interview mit Para-Schwimmer Andreas Onea

Deshalb ist es uns wichtig, das Thema Barrierefreiheit für Kinder aufzubereiten. Wir haben uns den Paralympischen Schwimmer Andreas Onea zu Hilfe geholt. Britta, 9 Jahre, bat ihm zum Gespräch und stellte ihm einige Fragen, die einem Kind so durch den Kopf gehen. Er erzählte von seinem Unfall, als er sechs Jahre alt war, und welche Erfolge er schon erzielte. „Aus etwas Tragischem ist im Endeffekt etwas Wunderbares geworden!“ erzählte er uns. Ohne seiner Amputation wäre er bestimmt nicht zum Schwimmen gekommen, denn er lernte es erst nach seinem Unfall in der Reha.

Ob man mit einem Arm nur im Kreis schwimmen kann? Das und mehr erfährt ihr demnächst in unserem Video.

Barrierefrei-Magazin für Volksschulkinder

Nach dem Sommer geben wir ein Barrierefrei-Magazin speziell für Volksschulkinder heraus. Interessantes zum Lesen und Staunen findet sich darin, darunter auch das Interview mit Andreas Onea. Großartige Fotos von ihm beim Schwimmen unterstreichen seine Disziplin und sein Talent.

Vorstellen wollen wir euch auch Seni und seine Freundin Ines. Seni ist ein Nachfahre eines kleinwüchsigen Hofdieners im Alten Ägypten. Er und seine Freundin Ines begleiten die Kinder durch das Magazin und erklären kindgerecht, wie sich Menschen mit Behinderungen im Laufe der Geschichte Gleichberechtigung errungen haben. Wie alt eine kognitiv beeinträchtigte Katze werden kann und welche Abenteuer sie erlebt, ist ebenfalls nachzulesen.

Mit den Ausmalbildern, die Kinder mit Behinderungen in Alltagssituationen zeigen, können sich die Schülerinnen und Schüler kreativ austoben und vielleicht auch über den Rand hinaus malen – den Grenzen, gibt es nur im Kopf.

Barrierefrei-Magazin kostenlos bestellen: bildung@bhw-n.eu

Zeichnung eines Jungen der im coolen Hoody und Baseball-Kappe gekleidet ist. In der linken Hand hält er ein Skateboard. Er ist kleinwüchsig. Daneben steht ein Mädchen in T-Shirt und weiter Hose. Sie trägt am Rücken einen Rucksack.

Illustratorin: Tanja Waglechner

Social Media Teilen-Buttons

Kultur Niederösterreich