Springe direkt zu:

Drucklogo Bildungs- und Heimatwerk NÖ
Banner Bildungs- und Heimatwerk NÖ: Wir fördern Lernkultur - Lebensnah - Lokal - Landesweit - Leidenschaftlich

Brotkrümelnavigation:

Lust auf Bildung machen!

Hauptinhalt:

BhW Planquadrat Hollabrunn

Erwachsenenbildung, Neugier und Freude am Lernen wecken und fördern, konzentriert, merkbar und nachhaltig: Dies steht bei der BhW Schwerpunktaktion „BhW Planquadrat“ im Mittelpunkt der Aktivitäten.

Was bedeutet das Projekt „Planquadrat“ für die BhW Bildungswerke im jeweiligen Bezirk?

„Neben unseren Geschäftsfeldern Basisbildung und Bildungsberatung lebt das BhW Niederösterreich von den Aktivitäten in den Regionen, gestaltet von den vielen Ehrenamtlichen im Bereich der Erwachsenenbildung. Wir wollen und müssen trotzdem schauen, dass wir mit unseren Angeboten am Puls der Zeit sind, brauchen ein dementsprechendes Image, um neue Zielgruppen anzusprechen und müssen konsequent in der Begleitung Schritte setzen“, so der Geschäftsführer der Kultur.Region.Niederösterreich und des BhW Martin Lammerhuber.

BhW Ehrenamtskoordinatorin Ariella Schuler freut sich über diese wichtige Herausforderung und Aufgabe und erklärt die Ziele des BhW:
„Besondere Begleitung, besondere Aufmerksamkeit, besondere Aktivitäten im Sinne des BhW und der Erwachsenenbildung im Bezirk. Klarheit, Ziele und Nachvollziehbarkeit als Basis für fundierte BhW Bildungsarbeit und nachhaltigen Beitrag zu einer verantwortungsvollen Gesellschaft.“

Basierend auf einer fundierten Recherche werden gemeinsam Möglichkeiten erarbeitet, sowohl für die einzelnen Bildungswerke als auch für den Bezirk.
Ziel ist ein Mix aus Individualität und Gemeinschaft, in dem durch Vielfalt Ideen wachsen und Schritt für Schritt in den Bildungswerken umgesetzt werden können.

In Folge können sinnvolle und langfristige Kooperationen untereinander, aber auch mit Gemeinden, Institutionen und Vereinen sowie der Wirtschaft entstehen, alle mit dem Ziel, den Nutzen und die Freude am Lernen im Erwachsenenleben zu wecken, zu fördern und sichtbar zu machen.

Begleitet wird das Projekt jeweils von einem ehrenamtlichen Paten und einem/r hauptamtlichen MitarbeiterIn als Leitungsteam.

„Wer ehrenamtlich seine Zeit zur Verfügung stellt, muss auch den Sinn und Erfolg seiner Arbeit erkennen und spüren. Die Zeit ist vorbei, dass wir Aktivitäten um der Aktivitäten willen machen.
Mit dem Planquadrat wollen wir wirklich wissen, ob unsere Arbeit im Bereich der Erwachsenenbildung auch Früchte trägt“, so der BhW Hauptregionsvorsitzende Heinz Fleckl.

Beim Start in Hollabrunn mit dabei u. a.: BhW Leiterinnen Christa Fleschitz (Maissau), Andrea Frydrych (Hollabrunn) und Daniela Pletzer (Haugsdorf) sowie ihre Kollegen Johann Neuhold (Sitzendorf an der Schmida), Karl Reilinger (Zellerndorf), Wolfgang Angerer (als Vertreter der Gemeinde Ravelsbach/interimist. Bildungswerkleitung) und Kurt Schneider (Pulkau).

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren sich nach dem ersten Abend einig: „Neuer Schwung und neue Motivation sind wichtig, wir brauchen Impulse für die eigene Arbeit und vor allem gemeinsame Ziele.“

vlnr Christa Fleschitz (Maissau), Andrea Frydrych (Hollabrunn) und Daniela Pletzer (Haugsdorf), Johann Neuhold (Sitzendorf an der Schmida), Weinviertel-Vorsitzender Heinz Fleckl, Karl Reilinger (Zellerndorf), Wolfgang Angerer (als Vertreter der Gemeinde Ravelsbach/interimist. Bildungswerkleitung), Kurt Schneider (Pulkau), Ehrenamtskoordinatorin Ariella Schuler

Social Media Teilen-Buttons

Kultur Niederösterreich