Springe direkt zu:

Drucklogo Bildungs- und Heimatwerk NÖ
Banner Bildungs- und Heimatwerk NÖ: Wir fördern Lernkultur - Lebensnah - Lokal - Landesweit - Leidenschaftlich

Brotkrümelnavigation:

Buchempfehlung – Zur Entwicklung der Erwachsenenbildung in Österreich nach 1945

Hauptinhalt:

Erwachsenenbildung ist der Bildungssektor, in dem die Menschen die Kenntnisse, Fertigkeiten und Einstellungen erwerben und entwickeln können, die es ihnen gestatten, sowohl ihre Arbeitskraft besser verkaufen wie auch ihr Leben besser gestalten zu können. Die Beiträge dieses Buchs untersuchen dieses Ziel des lebensbegleitenden Lernens und bieten eine reflektierte Beschreibung von Strukturen und Entwicklungen der österreichischen Erwachsenenbildung nach ihrer (Wieder-)Entstehung 1945. Somit leistet dieses Buch einen weiteren Schritt zur Aufarbeitung der Geschichte der österreichischen Erwachsenenbildung.

Es lädt ein, sich mit der sozialen Relevanz der Bildungsarbeit mit Erwachsenen, den dafür notwendigen Rahmenbedingungen sowie einer wichtigen Erinnerungskultur an die «Volksbildung» als Beitrag zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen auseinanderzusetzen.

Inhalt:

  • Zur Geschichte der Bildungsarbeit mit Erwachsenen in Österreich
  • Wege zur gesamtösterreichischen Erwachsenenbildungsvertretung
  • Rolle der Konferenz der Erwachsenenbildung Österreichs (KEBÖ) in der Weiterbildungslandschaft
  • Erwachsenen-Bildungspolitik 2000 bis 2014
  • Erwachsenenbildung nach 1945 im Spiegel der Zeitungsberichterstattung
  • Sozialwissenschaftliche Exkurse zur Bildungsarbeit mit Erwachsenen.

Angela Bergauer
ist Generalsekretärin des Rings Österreichischer Bildungswerke und war mehrfach Vorsitzende der Konferenz der Erwachsenenbildung Österreichs.

Johann Dvořák
ist am Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien tätig. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die Entstehung und Entwicklung des modernen Staates, Politik und Kultur der Moderne sowie Politische Bildung.

Gernot Stimmer
ist am Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien tätig. Seine Arbeitsschwerpunkte umfassen Internationale Politik (insbesondere Südamerika), Elitenforschung in der späten Habsburgermonarchie und der Republik Österreich sowie Entstehung und Entwicklung der Europäischen Union.

ISBN 978-3-631-63318-2 - € 25,60

Informationen:
Peter Lang AG Internationaler Verlag der Wissenschaften
order(at)peterlang.com
www.peterlang.com

Download Bestellformular (180 KB als pdf)

Social Media Teilen-Buttons

Kultur Niederösterreich