Springe direkt zu:

Drucklogo Bildungs- und Heimatwerk NÖ
Banner Bildungs- und Heimatwerk NÖ: Wir fördern Lernkultur - Lebensnah - Lokal - Landesweit - Leidenschaftlich

Brotkrümelnavigation:

BhW AutorInnen-Gespräche online

Hauptinhalt:

Lesen, so heißt es, ist Kino im Kopf. Das stimmt und gelesen wurde in den vergangenen Monaten mit Sicherheit viel. Aber der Austausch mit Gleichgesinnten oder mit der Autorin/dem Autor hat, bedingt durch die Absagen von Kultur- und Bildungsveranstaltungen, gefehlt. Sich nach einer Lesung bei einem guten Glas Wein zu unterhalten, über Bücher zu sprechen, der Autorin oder dem Autoren Fragen zu stellen, all das war nicht möglich. Gemeinsam mit unseren Bildungswerken in den Regionen starten wir daher das Online-Angebot der BhW AutorInnen-Gespräche.

Lesung, Buchbesprechung und AutorIn-Gespräch

In der Reihe „BhW AutorInnen Gespräche“ sprechen wir online jeweils am letzten Dienstag in den Monaten März bis Mai mit einer Autorin oder einem Autor über ihr/sein aktuelles Buch. Nach einer kurzen Lesung tauschen sich die Teilnehmenden in Kleingruppen untereinander über das Buch aus.  Ein Fragenkatalog dient als Hilfestellung für eine tiefgründige Buchbesprechung. Anschließend können der Autorin oder dem Autor noch Fragen gestellt werden – so wie bei den Lesungen vor Covid-19.


Termine:

Thomas Sautner – Die Erfindung der Welt

23. März 2021, 19:00 – 20:45 Uhr
Anmeldung bis 19.3.2021: bildung(at)bhw-n.eu

Thomas Sautner wurde 1970 in Gmünd geboren. Heute lebt er als Autor im nördlichen Waldviertel sowie in Wien. In „Die Erfindung der Welt“ bekommt die Schriftstellerin Aliza Berg einen anonymen Brief, der sie dazu auffordert in einem Ort unweit der Grenze für einen Roman zu recherchieren, der nicht weniger als das Leben an sich zum Gegenstand haben soll.

Cornelia Travnicek - Feenstaub

27. April 2021, 19:00 – 20:45 Uhr
Anmeldung bis 23.4.2021: bildung(at)bhw-n.eu

Cornelia Travnicek wurde 1987 in Niederösterreich geboren. Hier lebt sie auch mit ihrer Familie. Ihr 2020 erschienener Roman „Feenstaub“ erzählt von Petru, Cheta und Magare, drei Kindern, die als Taschendiebe wider Willen am Rande einer Großstadt leben.

Katharina Grabner-Hayden – Endlich Ruhe! Sterben für Anfänger.

25. Mai 2021, 19:00 – 20:45 Uhr
Anmeldung bis 21.5.2021: bildung(at)bhw-n.eu

Katharina Grabner-Hayden wurde 1964 in Wien geboren. Sie lebt und arbeitet in NÖ. Ende Mai erzählt sie mehr über ihr letztes Buch „Endlich Ruhe! Sterben für Anfänger.“ In unserem Gespräch mit ihr, wird sie uns viele Einblicke in die morbiden Abgründe der österreichischen Seele geben. Es wird mit Sicherheit gelacht!


Die Fragenkataloge zu den Büchern finden Sie hier zum Downloaden, einen Monat vor dem jeweiligen Termin.
Fragenkatalog zum Roman "Die Erfindung der Welt" von Thomas Sautner (537 KB als pdf)

Die Online-Veranstaltungen sind kostenlos.
Um aktiv mitdiskutieren zu können, empfiehlt es sich, das Buch vorher gelesen zu haben. 


Bis zwei Wochen nach der Lesung können signierte Bücher bei der Buchhandlung Schubert (www.buchhandlung-schubert.at) bestellt werden.
Thomas Sautner: 23.03.2021 bis 06.04.2021
Cornelia Travnicek: 27.04.2021 bis 11.05.2021
Katharina Grabner-Hayden: 25.05.2021 bis 08.06.2021

 

Gewinnspiel:
Unter den Teilnehmern wird am Ende jedes Autorengesprächs ein, mit persönlicher Widmung versehenes, Buch des jeweiligen Autors/Autorin verlost.
Sponsor: Buchhandlung Schubert

© photokozyr - AdobeStock.com

Social Media Teilen-Buttons

Kultur Niederösterreich