Springe direkt zu:

Drucklogo Bildungs- und Heimatwerk NÖ
Banner Bildungs- und Heimatwerk NÖ: Wir fördern Lernkultur - Lebensnah - Lokal - Landesweit - Leidenschaftlich

Brotkrümelnavigation:

BhW Zellerndorf

Hauptinhalt:

In unserer BhW Serie stellen wir das Bildungswerk Zellerndorf im Bezirk Hollabrunn vor. Zellerndorf liegt im "Retzer Land" in unmittelbarer Nähe zu den Städten Retz und Pulkau.
Das Gemeindegebiet umfasst 41 Quadratkilometer, rund 3000 Einwohner leben hier.
Zellerndorf ist Mitglied der LEADER Region Weinviertel-Manhartsberg.

Bildungswerkleiter Karl Reilinger im Gespräch mit Ehrenamtskoordinatorin Ariella Schuler.

Karl, du bist Bildungsgemeinderat in deiner Gemeinde und seit 2003 BhW Bildungswerkleiter. Was macht das Thema Erwachsenenbildung für dich so spannend? Was ist deine Motivation, dein Antrieb dich so intensiv damit zu beschäftigen?
Ich bin bereits die 5. Periode im Gemeinderat, seit 2005 bin ich für Bildung zuständig. Es interessiert und begeistert mich, immer wieder neue Akzente zu setzen, Raum für Menschen und Themen zu schaffen. Dazu kommen ein gewisses Talent zum Organisieren und die Freude, wenn Dinge umgesetzt werden und den Menschen in der Gemeinde etwas bringen.

Die Marktgemeinde Zellerndorf ist schon seit Jahren sehr aktiv im Bildungsbereich. Nun wurde auf deine Initiative der "Bildungscampus Zellerndorf" eröffnet. Was ist die Idee dahinter? Was darf man sich darunter vorstellen?
Die Idee entstand aus einer gewachsenen, gut funktionierenden Zusammenarbeit im Veranstalterverbund der "Kellerwurzeln Maulavern": das gemeinsame Tun hat sich so gut bewährt, dass daraus der Wunsch entstand, auf einer breiteren Basis gemeinsam Veranstaltungen, Vorträge u.v.m. anzubieten. Im Zuge des Schulumbaus wurde dafür auch räumlich die Möglichkeit geschaffen, LEADER unterstützt im Zuge des Projekts "Entwicklung zur Bildungsregion" den Bildungscampus als Pilotprojekt. So werden den Menschen in Zellerndorf im Umfeld von Volksschule, NMS, Musikschule und Bücherei bald Seminare, Workshops, Vorträge und fortlaufende Kurse, die ihren Lebensalltag bereichern, zur Verfügung stehen. Das BhW Zellerndorf ist dabei ein wichtiger Partner als Anbieter und Impulsgeber.

Zellendorf grenzt an Retz und Pulkau, in beiden Gemeinden gibt es viele Angebote. Warum ist es dennoch wichtig, Bildung in der eigenen Gemeinde anzubieten?
Die räumliche Barriere spielt doch eine gewisse Rolle: Viele Menschen nehmen nur Angebote in der eigenen Gemeinde in Anspruch. Das hat einerseits zeitliche und soziale Gründe, andererseits spielt natürlich die Mobilität eine Rolle. Es sollen ja möglichst alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit haben, Bildungsangebote in Anspruch zu nehmen – auch jene, die nicht mit dem Auto fahren können oder wollen.

Welche Themen findest du für Zellerndorf für die Zukunft spannend, die über BhW Angebote entwickelt und unterstützt werden können?
Bei der Bildungscampus-Eröffnung wurde ja gleichzeitig die Ausstellung "BhW Bildungsimpulse" eröffnet, die dann noch einige Wochen am Bildungscampus zu besichtigen sein wird: eine gute Anregung, über Bildung nachzudenken. Auch kann ich mir gut vorstellen, die Wahrnehmung und Sensibilisierung für Erwachsenenbildung in der Gemeinde mit den Veranstaltungen "Wir bilden Gemeinde" und einem "BhW Bildungsgipfel" zu unterstützen.

Zellerndorf ist Teil des 2018 gestarteten "BhW Bildungsplanquadrats Hollabrunn". Was erwartest du dir davon – für Zellerndorf und den Bezirk Hollabrunn?
Ich erhoffe mir eine gute Zusammenarbeit im Bezirk im Bereich Erwachsenenbildung, eine Koordination der Themen, vernetzte Diskussionsmöglichkeit und Interaktion auf breiter Basis. Der Bildungscampus Zellerndorf soll dabei eine wichtige Rolle spielen. Die heutigen technischen Möglichkeiten könnten vermehrt eingebunden werden: So könnten z. B. Vorträge von Top-Referenten an einem Ort stattfinden, die zeitgleich über "live-streaming" in anderen Gemeinden im Bezirk interaktiv mitverfolgt werden können.

Lebensbegleitendes Lernen bedeutet für dich ...
Jeden Tag Neues zu lernen - bewusst und unbewusst.

Ehrenamtliche Bildungsarbeit hat für dich persönlich Wert, weil ...
man sich mit jeder Veranstaltung, jeder Auseinandersetzung mit einem Thema und jeder Begegnung mit Menschen weiterentwickelt.

Danke für dein großes Engagement und Gratulation zum Bildungscampus Zellerndorf!

Kontakt und Information
BhW Zellerndorf
GR Karl Reilinger
0664-8389381
karl.reilinger(at)aon.at

Social Media Teilen-Buttons

Kultur Niederösterreich