Springe direkt zu:

Drucklogo Bildungs- und Heimatwerk NÖ
Banner Bildungs- und Heimatwerk NÖ: Wir fördern Lernkultur - Lebensnah - Lokal - Landesweit - Leidenschaftlich

Brotkrümelnavigation:

BhW Gablitz

Hauptinhalt:

In der BhW Serie stellen wir das Bildungswerk Gablitz, Bezirk St. Pölten-Land, vor. Die Gemeinde Gablitz liegt im Wienerwald, 5 Kilometer westlich der Wiener Stadtgrenze. Auf ca. 18 km² leben knapp 5000 Einwohner/innen.

BhW Bildungswerkleiterin GGR Manuela Dundler-Strasser im Gespräch mit Ehrenamtskoordinatorin Ariella Schuler.

Frau Dundler-Strasser, seit 2007 leiten Sie das BhW Gablitz.
Sie sind politisch als
Bildungs- und Jugendbeauftragte der Marktgemeinde Gablitz tätig und üben als Volksschullehrerin und Pädagogin für Kinder mit besonderen Bedürfnissen einen verantwortungsvollen Beruf im Bildungsbereich aus.
Was macht das Thema „Lernen“ für Menschen aller Altersgruppen und Bedürfnisse für Sie so wertvoll?
Lernen soll besonders in meinem Beruf Spaß und neugierig machen. Schon in der Volksschule wird dafür der Grundstein gelegt. Dies gilt es bis ins hohe Alter zu bewahren. Lernen bedeutet für mich auch im Gehirn fit zu bleiben und für Neues offen zu sein. Flexibilität wird immer mehr verlangt und gelebt, gerade deshalb ist es für mich ein ganz wichtiges Thema.

Das Angebot Ihres BhW in Gablitz ist bemerkenswert groß, es ist in einem Folder und online verfügbar. Das erfordert ein hohes Maß an Organisation und Verwaltungsaufwand: gibt es Kooperationen und Unterstützung seitens der Gemeinde?
Ich darf mich als geschäftsführende Gemeinderätin sehr glücklich schätzen, dass in unserer Gemeinde Bildung einen sehr hohen Stellenwert hat. Unser Programm ist in den letzten 10 Jahren so sehr gewachsen, dass wir entschieden haben, die Anmeldungen und die Koordination über eine Mitarbeiterin unseres Amtes laufen zu lassen: Frau Magda Dobias , die diese Aufgabe von Frau Helga Landau übernommen hat, unterstützt mich tatkräftig. Da wir jedes Semester schon an die 100 Angebote haben, ist Frau Dobias eine sehr große Hilfe, sowohl den Wünschen und Anliegen der Kursleiterinnen und Kursleiter als auch der Teilnehmerinnen und Teilnehmer gerecht zu werden. Ich bin sehr dankbar für ihr Engagement und es macht große Freude, mit ihr gemeinsam unser BhW Bildungswerk zu führen und zu leiten.

Gablitz liegt nur 5 km entfernt von Wien. Oft heißt es, im „Speckgürtel“ rund um Wien ist es für Gemeinden schwer, Erwachsenenbildung erfolgreich anzubieten.
Wie macht Ihr das im BhW Gablitz? Wie schafft Ihr es, dass die Menschen trotz Wien-Nähe Eure Angebote annehmen?
I
Ich glaube, dass es immer wichtig, ist mit den Angeboten am Ball zu bleiben.
Ein abwechslungsreiches, attraktives Programm mit sehr gut ausgebildeten Kursleiterinnen und Kursleitern ist in unserer Gemeinde wichtig.
Neben der Qualität des Angebots wird das Programm auch wegen der kurzen Wege innerhalb des Ortes und den vorhandenen Parkmöglichkeiten von vielen Besucherinnen und Besuchern geschätzt und gerne angenommen.

Was ist Ihr persönlicher Antrieb, sich neben Familie, Beruf und Gemeinde auch ehrenamtlich zu engagieren? 
Es macht mir wirklich Spaß und Freude für die Menschen und deren Interessen zu arbeiten. Es ist auch ein Ausgleich zu den Kindern am Vormittag und den eigenen Kindern, mit Erwachsenen Bildung zu koordinieren und zu organisieren. Auch wenn es nicht immer nur positive Resonanz gibt: die Freude und Dankbarkeit, die großteils zurückkommt, ist mein hauptsächlicher Antrieb.

Warum ist Bildung für Sie ganz persönlich wertvoll? 
Ich selbst bilde mich gerne fort und habe seit meiner Schulzeit nie aufgehört zu lernen. Es ist wichtig für die persönliche Weiterentwicklung, und das gilt es auch weiterzugeben.

Danke für Ihr Engagement und das Gespräch!

Kontakt:
Manuela Dundler-Strasser
0650-2244877
manuela.dundler(at)chello.at

Social Media Teilen-Buttons

Kultur Niederösterreich