Springe direkt zu:

Drucklogo Bildungs- und Heimatwerk NÖ
Banner Bildungs- und Heimatwerk NÖ: Wir fördern Lernkultur - Lebensnah - Lokal - Landesweit - Leidenschaftlich

Brotkrümelnavigation:

BhW Ferschnitz

Hauptinhalt:

In unserer BhW Serie stellen wir das Bildungswerk Ferschnitz im Bezirk Amstetten vor. Ferschnitz liegt im Mostviertel, am Ostrand des Bezirks Amstetten. Das Gemeindegebiet grenzt an die Bezirke Scheibbs und Melk.

1.800 Einwohner der Marktgemeinde leben auf einer Fläche von 15,5  Quadratkilometern. Ferschnitz ist Mitglied der LEADER Region Tourismusverband Moststraße und der Kleinregion Donau-Ybbsfeld.

Bildungswerkleiterin Hermine Berger im Gespräch mit Ehrenamtskoordinatorin Ariella Schuler.

 

Hermi, du hast 2015 die Leitung des BhW Ferschnitz übernommen. Du bist berufstätig, hast 4 Kinder, 3 Enkelkinder, bist in zahlreichen Vereinen tätig, wie zum Beispiel in der Musikkapelle und bist geschäftsführende Gemeinderätin in deiner Gemeinde. „Zeit“ fällt also in den Bereich „Luxus“ in deinem Leben. Warum engagierst du dich dennoch ehrenamtlich, speziell im Bereich Erwachsenenbildung?

Ich finde es wichtig, dass sich in der Gemeinde im Bereich Erwachsenenbildung etwas tut: denn das trägt sehr zur Gemeinschaft bei.
„Gemeinsam etwas schaffen“ ist immer schon ein Motto in unserer Gemeinde gewesen. Durch die Bildungsangebote kommen Menschen zu bestimmten Themen zusammen, aber es entwickeln sich neue Gedanken, neue Ansätze, neue Freundschaften, die auch weit über das jeweilige Thema hinausgehen.

Die Gemeinde unterstützt eure Aktivitäten sehr. In welcher Form geschieht das im Besonderen?

Wir bekommen jederzeit Zugang zu Veranstaltungsräumlichkeiten, Platz für die Bewerbung unserer Angebote in der Gemeinde und auch in der Gemeindezeitung.
Praktische Zusammenarbeit und gute Kontakte sind wichtig, besonders aber auch die Wertschätzung, die einem entgegengebracht wird.

Wie kommt ihr zu Themen für eure Veranstaltungen?

Die Themen kommen von den Menschen direkt. Durch meine vielen Tätigkeiten in der Gemeinde bin ich in ständigem direkten Kontakt mit vielen Menschen.
Wenn ich angesprochen werde mit der Bitte, einen Kurs oder Vortrag zu einem bestimmten Thema zu organisieren, versuche ich das so rasch wie möglich umzusetzen.
Das nächste Projekt ist eine „Zeitreise“ mit einer Nachbargemeinde im Bezirk Scheibbs: es gehört ja durchaus zur Bildung, auch seine Nachbargemeinden zu kennen.
Auch an „aktuellen“ Themen orientiere ich mich gern, z. B. ist für heuer eine Veranstaltung zum Thema Frauenrechte geplant.

Wann ist eine Veranstaltung für dich erfolgreich?

Den Erfolg kann man nicht immer in Zahlen messen. Wichtig ist mir, dass Menschen zusammenkommen und beim Heimgehen sagen: das hat mir etwas gebracht.
Es kann schon mal passieren, dass eine Veranstaltung nicht so läuft, wie man sich das wünscht, aber trotzdem ein Erfolg ist.
Erfolg hat für mich 3 Buchstaben: TUN.

Ferschnitz ist Teil des soeben gestarteten „BhW Planquadrats Amstetten“. Was erwartest du dir davon?
Allgemein mehr Stellenwert, mehr Aufmerksamkeit, mehr Wahrnehmung dafür, dass lebensbegleitendes Lernen wichtig ist.
Und netzwerken, zusammenarbeiten im Bezirk, denn wie schon gesagt, mein Motto ist: Gemeinsam entstehen die besten Ideen.

Lebenslanges Lernen bedeutet für dich persönlich ...
immer körperlich und geistig fit zu bleiben.

Ehrenamtliche Bildungsarbeit hat für dich Wert, weil ...
sie beiträgt, Menschen zusammen zu bringen und die gegenseitige Wertschätzung fördert.

Danke für dein großes Engagement und das Gespräch!

 

Kontakt:
BhW Ferschnitz
Hermine Berger
berger.hermine(at)gmx.net
0664-7824502

Social Media Teilen-Buttons

Kultur Niederösterreich