Springe direkt zu:

Drucklogo Bildungs- und Heimatwerk NÖ
Banner Bildungs- und Heimatwerk NÖ: Wir fördern Lernkultur - Lebensnah - Lokal - Landesweit - Leidenschaftlich

Brotkrümelnavigation:

BhW Wissens.Tour online – 100 Jahre Niederösterreich

Hauptinhalt:

Am 22. März startet die BhW Wissens.Tour zum Thema 100 Jahre NÖ. In drei online-Webinaren erfahren Sie mehr zu den Themen Heimat, Ernährung und Armut. Im vierten Webinar, in dem wir mit Renate Welsh über ihr großartiges Buch „Die alte Johanna“ sprechen, finden sich die vorangegangenen Themen wieder. Denn auch die „wirkliche“ Johanna war in ihrem Leben mit Armut und Lebensmittelknappheit konfrontiert. Ihre Heimat hat sie in dem Dorf gefunden, in dem sie schon sehr jung als Magd arbeiten musste und in dem sie viele Jahre später auch Renate Welsh getroffen hat. Sie war ihre Nachbarin. 

Was bedeutet „Heimat“? Sind es die eigenen vier Wände? Der Mittagstisch beim Kirchenwirt oder ist es die Familie – ganz ortsungebunden. Ist Heimat ein Gefühl, ein Ort oder einfach nur sechs Buchstaben?  Im Webinar „Heimatkompass“ erzählt Teresa Distelberger mehr darüber.

Im zweiten Webinar der Reihe geht es um das wichtige Thema Essen und Lebensmittel. Zwar haben wir „genug“, aber es gibt keine Garantie dafür, dass es auch morgen so sein wird und muss. Wir erfahren mehr über die diversen Möglichkeiten der Lebensmittelhaltbarmachung und über die Rezepte unserer Großmütter und wie man aus wenig Viel macht.

Eine Woche später wenden wir uns dem Thema Armut zu. Die Statistik in Österreich spricht dann von Armut und sozialer Ausgrenzung, wenn geringes Einkommen mit Einschränkungen in zentralen Lebensbereichen verbunden sind. Aber was bedeutet es wirklich? Und ist Armut immer erkennbar?

Mitte April schließen wir die Webinarreihe mit dem Autorinnen-Gespräch mit Renate Welsh zu ihrem Buch „Die alte Johanna“.

Wir freuen uns auf einen erkenntnisreichen Frühling mit vielfältigen Themen. Diskutieren Sie mit!

Anmeldung: www.bhw-n.eu/anmeldung

 

Der Heimatkompass

22. März 2022, 19:00 - 20:30 Uhr

Referentin: Mag.a Teresa Distelberger

Wir werden alle irgendwo geboren, wachsen irgendwo auf. Möglicherweise stark verwurzelt im Heimatland oder auch nicht, oder absichtlich anderswo, oder vielleicht nirgendwo. Vielen fällt es leichter sich im eigenen Grätzl, im Dorf oder in der ganzen Welt heimatlich zu fühlen als in einem Land, zum Beispiel in Österreich.
Es wird viel von Heimat gesprochen – doch: Was bedeutet es für jede*n von uns wirklich, sich „daheim“ zu fühlen?

Ein Schritt zurück ist der beste Weg nach vorne!
Nachhaltigkeit braucht andere Wege – das Wissen unserer Großmütter

29. März 2022, 19:00 – 20:30 Uhr

Referentin: Karin Schürausz                                                                                                            

Dieses Webinar beschäftigt sich mit Lebensmittel, Nachhaltigkeit und wie man aus wenig, viel macht, ohne viel wegzuschmeißen. Und wie man das, was man wegschmeißen würde, doch noch verwerten kann. Altes Wissen und alte Rezepte treffen das Hier und Heute.

Arm, aber kein Armutschkerl!

05. April 2022, 19:00 - 20:30 Uhr

Referentin: Mag.a Dr.in Michaela Moser                                                                                      

Was sind die zentralen Faktoren, die in Österreich zu Armut führen? Wann gilt man als „arm“ und was bedeutet es wirklich? Für eine neue billige Hose, um die abgetragene zu ersetzen, reicht es gerade noch, aber der Kaffeehausbesuch mit der Freundin ist nicht mehr im Budget… – nicht immer ist Armut auf den ersten Blick ersichtlich. Schauen wir genauer hin…

"Die alte Johanna" - Autorinnengespräch                                                                  

12. April 2022, 19:00 – 20:30 Uhr

Referentin: Renate Welsh                                                                                                              

Zehn Jahre nach dem Tod von „Johanna“ hat Renate Welsh „Die alte Johanna“ verfasst.
Johanna muss einsehen, dass sie nicht mehr alleine in ihrem Haus leben kann. Und anstatt zu geben – so wie sie es ihr Leben lang getan hat - ist nun die Zeit gekommen zu nehmen und Rückschau auf ein Leben zu halten, dass zu großen Teilen von einem Satz geprägt war: „So weit kommt es noch. Das wär ja noch schöner, wenn ledige Kinder schon was wollen dürften“.

 

 

 

Wie läuft ein Webinar ab?

Um an den Webinaren teilnehmen zu können, melden Sie sich über unsere Homepage (www.bhw-n.eu/anmeldung) oder per E-Mail an. Einen Tag vor der Veranstaltung erhalten Sie den Zugangslink. Da dieser automatisch versendet wird, kontrollieren Sie bitte Ihren Spam-Ordner, sollten Sie das E-Mail mit dem Link nicht in Ihrer Inbox finden.
Die Webinare sind am einfachsten mit einem Vortrag vergleichbar. Als Zuhörer/in sehen Sie den Vortragenden/die Vortragende. Er/Sie kann die TeilnehmerInnen aber weder hören noch sehen. Kamera und Mikrophon ist nicht notwendig. Im Anschluss an den Vortrag können Sie Ihre Fragen gerne über die Chat-Funktion stellen. Am Anfang jedes Webinars wird der Ablauf noch einmal genau erklärt. Unter anderem auch, wo genau Sie die Chat-Funktion im Zoom finden.

Erwachsenenbildung vor Ort

Nirgends lässt sich Alltagsbildung besser mitgestalten als vor Ort, in den Regionen. Im Fokus der Bildungswerke Niederösterreich steht eine lebensnahe Bildung, im Zentrum das Voneinander-Lernen. Besuchen Sie auch eine Bildungswerkveranstaltung in Ihrer Nähe. Das Programm zur BhW Wissens.Tour vor Ort finden Sie hier...

Die Webinare sind kostenfrei; eine Anmeldung ist erforderlich:
www.bhw-n.eu/anmeldung

Social Media Teilen-Buttons

Kultur Niederösterreich