Springe direkt zu:

Drucklogo Bildungs- und Heimatwerk NÖ
Banner Bildungs- und Heimatwerk NÖ: Wir fördern Lernkultur - Lebensnah - Lokal - Landesweit - Leidenschaftlich

Brotkrümelnavigation:

Wir bleiben noch: Daniel Wisser im BhW AutorInnen-Gespräch

Hauptinhalt:

Datum: 23.11.2021 / 19:00 Uhr

Der Roman: Wir bleiben noch

Die Geschichte ist einfach, unterhaltsam und vielschichtig.
Victor ist vierzig und trennt sich zum wiederholten Mal von seiner Freundin. Er ist kinderlos und findet sich damit ab, wie er sagt, „zum Aussterben“ verurteilt zu sein. Zum Geburtstag der 99jährigen Urli kommen vier Generationen in dem 200 Seelen Dorf in Niederösterreich, in dem sie wohnt, zusammen. Auch Victors Cousine kommt vom Ausland zurück. Sie verlieben sich. Sprengstoff genug für einen Familienkonflikt. Als Victor nach dem Tod der Urli auch noch ihr Haus erbt, eskaliert die „liebe Familie“.

Im Austausch: Sie!

Wir laden Sie herzlich ein: Machen Sie es sich zuhause gemütlich und kommen Sie virtuell zu uns. Die BhW AutorInnen-Gespräche finden im Zoom statt. Sie können sich also bequem von Ihrer Couch, Ihrem Lieblingslesesessel oder aus Ihrem Garten direkt zuschalten. Und das kostenlos und einmal im Monat von September bis November.

Den Einstieg macht die Autorin/der Autor mit einer Kurzlesung aus dem jeweiligen Buch. Dann treffen wir uns in verschiedenen Kleingruppen, den Break-outs, und Sie können mit anderen Buchfreundinnen und -freunden ins Gespräch über das Buch, Ihre Gedanken und Eindrücke kommen. Gemeinsam können Sie in dieser Kleingruppe Fragen vorbereiten, die wir dann im Anschluss der Autorin/dem Autor stellen.

Fragenkatalog zum Buch von Daniel Wisser (156 KB als pdf)

Wenn Sie sich im Zoom noch nicht so gut auskennen sollten, dann melden Sie sich einfach bei uns. Wir treffen uns gern einmal mit Ihnen im Zoom und zeigen Ihnen alle Funktionen.

Anmeldung: www.bhw-n.eu/anmeldung

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie jeweils einen Tag vor der Veranstaltung den Zoom-Link. Bitte kontrollieren Sie gegebenenfalls Ihren Spam-Ordner, da es sich um ein automatisch versandtes E-Mail handelt.

Social Media Teilen-Buttons

Kultur Niederösterreich